AGB's

Geschäftsbedingungen

1. Starterpaket

Das Starterpaket und die Transponderkaution werden mit dem ersten Beitrag erhoben und fällig.

2. Fälligkeit des Beitrages

Der Mitgliedsbeitrag ist spätestens am 3 Werktag des entsprechenden Zeitraums im Voraus zahlungsfällig.

3. Schuldhafte Nichtleistung

Wird mindestens ein Beitrag schuldhaft nicht termingerecht bezahlt, können sämtliche Beiträge bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin sofort fällig gestellt werden.

4. Lastschriftverfahren

Die umseitige Genehmigung des Lastschriftverfahrens bezieht sich auf Beiträge, Einkäufe im Club, Mahnspesen, Stornogebühren und Verzugszinsen. Eine Änderung der Bankverbindung ist sofort anzuzeigen. Sollte die Einzugsermächtigung widerrufen werden, so erhöht sich der Mitgliedsbeitrag wegen des hierdurch entstehenden Mehraufwandes um pauschal 10%. Dem Mitglied bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

5. Vertragsumfang

Das Mitglied ist zur gemeinschaftlichen Mitbenutzung sämtlicher Einrichtungen der Clubräume berechtigt. Die Beiträge umfassen die Mitbenutzung der Trainingsanlage auf Mietbasis (& wenn vorgesehen die Teilnahme an Gymnastikstunden auf gemischter Miet-& Dienstvertragsbasis) sowie die Mitbenutzung der Clubräume und die Teilnahme an sportlichen und geselligen Aktivitäten des Clubs. Das Mitglied ist berechtigt, den Club zu den jeweils ausgehängten, veränderlichen Öffnungszeiten zu nutzen.

6. Störung des Clubbetriebes

Sollte der Clubbetrieb für eine längere Zeit, aber maximal bis zu 4 Wochen gestört werden, so ruht die Mitgliedschaft in diesem Zeitraum.

7. Transponder

Der Inhalt der Empfangsbestätigung für den Empfang des Transponders ist Bestandteil dieses Vertrages.

Für den Transponder wird eine Kaution von 10,- €  fällig.

8.Persönliche Daten

Das Mitglied ist mit der Speicherung und Übertragung seiner persönlichen Daten an den Club einverstanden.

9. Erfüllungsort

Erfüllungsort sind die Clubräume

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der umseitige Wohnort des Mitgliedes, dessen Wechsel dem Club unverzüglich angezeigt werden muss.

11. Haftungsbeschränkung

Der Club haftet für den Verlust von Wertgegenständen und für Unfälle nur im Rahmen seiner im Club ausgehängten Haftpflichtversicherung und im Übrigen nur bei einfacher Fahrlässigkeit. Die Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

12a. Umzug des Clubs

Werden die Clubräume an einen anderen Ort verlegt, der innerhalb zumutbarer Entfernung zum Wohnort liegt, so bleibt die Mitgliedschaft aufrecht. Andernfalls ist das Mitglied zur fristlosen Kündigung ab dem Zeitpunkt des Umzuges berechtigt.

12b. Umzug des Mitgliedes

Wechselt ein Mitglied seinen Wohnort außerhalb der zumutbaren Entfernung zum Erfüllungsort so ist das Mitglied berechtigt zur außerordentlichen Kündigung. Diese wird ab dem Zeitpunkt des schriftlichen Eingangs des Nachweises

(Meldebestätigung) gültig.

13. Schriftformklausel

Sämtliche auf das Vertragsverhältnis gerichtete Erklärungen, insbesondere (aber nicht abschließend) Kündigungen, Anträge auf Aussetzung, Änderungen der Zahlungsfälligkeiten, Geltendmachung von beiderseitigen Ansprüchen jeder Art,  etc. bedürfen für beiden Vertragsparteien der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Unser Tipp: Sie schaffen für sich und uns klare Verhältnisse, wenn Sie entweder die Kündigung bei einen unserer Mitarbeiter abgeben und sich den Empfang bestätigen lassen oder wenn Sie die Kündigung per Einschreiben gegen Rückschein versenden.

14. Übertragbarkeit

Die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag können durch den Club an einen etwaigen Dritten bzw. Rechtsnachfolger übertragen werden. Dieser hat eine Aufnahmegebühr in Höhe von 40 € zu bezahlen.

15. Hausordnung

Die öffentlich ausgehängte Hausordnung ist einzuhalten.

16. Fälligkeit der  Rückerstattungsansprüche

Sollte das Recht auf außerordentliche Kündigung erfolgen wird der zurück zu erstattende Betrag am Ende der regulären Vertragslaufzeit ausbezahlt.

17. Die Clubleitung ist berechtigt, die Beiträge anzupassen wenn vom außerordentlichen Kündigungsgrund (Punkt 12b) der AGBs gebrauch gemacht wird. Hierbei wird die Differenz der Mitgliedsbeiträge zu denen der tatsächlichen Laufzeit ermittelt und dem Kunden nachgerechnet.